18.04.2019

Gesunder Bauch, gesunder Mensch?

Gesunder Bauch, gesunder Mensch?


 Wussten Sie, dass Sie ein zweites Gehirn in Ihrem Bauch haben?!
 Ihr Bauch und Ihr Gehirn kommunizieren beständig miteinander. Wenn Ihr Verdauungssystem gesund ist, dann verbessert sich Ihre Laune, Sie fühlen sich gut, Sie können sich leichter konzentrieren und sind oftmals viel glücklicher.

Studien zeigen, dass unser Darm eine wichtige Rolle in unserer Gesundheit spielt.

Es gibt einen ansteigenden Hinweis, dass eine direkte Co-abhängige Beziehung zwischen den Bedingungen des Darms und des Gehirn existiert.
Wenn jemand zum Beispiel gestresst ist, erlebt er oft Bauchbeschwerden zusammen mit häufigen Toilettengängen. Alternativ dazu noch Anspannung, sich drehende Gedanken und eine Leidenschaft für die Übernahme der Kontrolle ist oftmals mit Verstopfungen gebunden.

 Wussten Sie, dass Ihr Darm mehr Nervenzellen enthält als Ihr Gehirn?

Man sagt, es gibt ein zweites Gehirn in Ihrem Bauch - oder ein enterisches Nervensystem. Nervenzellen des Darms verbinden sich mit einem großen Nerv, der zum Gehirn verläuft. Das nennt sich Darm-Hirn-Achse. Die Kommunikation geht in beide Richtungen; nicht nur vom Gehirn zum Darm, sondern auch vom Darm zum Gehirn.
Das Immunsystem, Vagusnerv und sympathisches Nervensystem spielen ebenfalls eine wichtige Rolle in dieser Kommunikation. 
Der lange Nerv der Darm-Hirn-Achse ist die wichtigste und schnellste Route vom Darm zum Gehirn und zurück. Es läuft durch das Zwerchfell, entlang der Speiseröhre zwischen Lunge und Herz und durch den Rachen zum Gehirn. Ihr Darm und Gehirn sind in beständigem Kontakt miteinander durch natürlich regulatorische Chemikalien, wie z. B. Serotonin.

Was ist das Serotonin?

 Serotonin ist ein Neurotransmitter und wird häufig auch als "Glückshormon" bezeichnet. Der Neurotransmitter spielt eine sehr wichtige Rolle im Signaltransfer zwischen Bauch und Hirn. Ihr Darm produziert rund 90% des Serotonins in Ihrem Körper. Der Rest kommt von Ihrem Gehirn. Wenn Ihr Serotonin Level zu niedrig ist, dann leiden Sie vielleicht an Schlaflosigkeit, Depression und vielleicht sogar Angst. Es ist daher wichtig, dass Ihr Körper genug Serotonin produziert. Der Neurotransmitter Serotonin kann nur produziert werden, wenn der Körper ausreichend Aminosäure genannt Tryptophan liefert.

 Ihre Darmflora bestimmt dein Gesundheitslevel Es wird immer deutlicher, wie wichtig der Darm ist, nicht nur für Ihr Gehirn, sondern auch für jedes andere Organ. Die Bakterien, die in unseren Gedärmen leben, beeinflussen besonders unser Gehirn und unser Verhalten. Eine einzelne Störung, verursacht durch Infektion oder Antibiotika, kann daher zu Verhaltensänderungen führen.

 Stress, unangemessene Ernährungsgewohnheiten und Allergien können ebenfalls ein Ungleichgewicht innerhalb deiner Darmflora hervorrufen. Wenn sich Ihr Magen als Reaktion auf ein großes Ereignis dreht, dann ist das das Ergebnis der Darm-Hirn-Achse. Jede Art von Stress aktiviert Nervenbahnen, die unsere Verdauung verlangsamen und so eine unnötige Last auf das Verdauungssystem legen. Ihr Darm spielt eine wichtige Rolle in Ihrer Gesundheit und Wohlbefinden. Immerhin liegen dort rund 80% des Immunsystems. Gesundes Essen und gute Probiotika sind eine wichtige Methode für eine gesunde Darmunterstützung.

 Welche Lebensmittel erhöhen Ihre Darmgesundheit?

• Ballaststoffreiche Lebensmittel wie Gemüse, Obst, Nüsse, Samen, Hülsenfrüchte, ungemahlene Vollkornprodukte, Haferflocken
• Präbiotika-reiche Lebensmittel wie Artischocken, Knoblauch, Schnittlauch, Lauch, Zwiebeln, Spargel, Süßkartoffeln, Bananen, Äpfel, Beeren, Honig, Hülsenfrüchte, Rüben, Vollkornprodukte
• Fermentierte Lebensmittel wie Milchsäureprodukte, Joghurt, Kefir, Natto, Miso, Sauerkraut
• Lebensmittel, die reich an Polyphenolen und Flavonoiden sind. Dazu gehören Obst und Gemüse, Kräuter, Gewürze, Beeren, Trauben, Granatapfel, Zitrusfrüchte, grüner Tee, Kräutertee, Olivenöl, Kakao, Omega-3-Fettsäuren
• Weniger tierische Proteine und Fette (Fleisch, Milchprodukte) essen
• Weniger so genannte "schlechte" Kohlenhydrate und Zucker essen
• Vermeide Alkohol und jede Art des Rauchens Zusätzlich zu einer gesunden und variierten natürlichen Diät, ist es wichtig Ihren Stress in einen ähnlich gesunden Weg zu lenken.

Machen Sie einen entspannenden Spaziergang, machen Sie Joga und nehmen Sie sich genug Zeit für Rest und Selbstpflege. Es ist manchmal auch ratsam einen Naturopathen, Hömopathen, Akupunktureur oder Ernährungstherapeuten hinzuzufügen. Natürliche Behandlungen bringen oftmals noch Wert für Individuelle Personen, die an Darmproblemen und/oder anderen Ungleichheiten leiden.

 Flora Protect Kräutertropfen - Die helfende Hand von Mutter Natur Benutzbar bei:

 • Verdauungsbeschwerden
• Blähungen
• Völlegefühl
• Inkonsistenter oder auf andere Weise schlechter Stuhlgang
• Verstopfung
• Durchfall
• Darmprobleme während stressigen Zeiten
• Anspannung und nervöse Unruhe

 Die Flora Protect Kräutertropfen bieten eine wertvolle Ergänzung für Menschen die regelmäßig an Verdauungsbeschwerden, an Völlegefühl nach Mahlzeiten oder Blähungen leiden.

Sie sind auch empfehlenswert für alle, die an stressbedingten Verdauungsstörungen und an inkonsistenten, schlechtem Stuhlgang leiden.

 🌿Warnung: Flora Protect ist für Kinder ab 12 Jahren und älter sowie für Erwachsene geeignet. Flora Protect sollte nie mit einer antikogulanten Therapie (orale Antikoagulante) kombiniert werden.

🌿 Hinweis für die Einnahme:
 Nehmen Sie 7 bis maximal 10 Tropfen in ein wenig Wasser und trinken Sie es. Wiederholen Sie das 2 - 3 Mal am Tag, wenn nötig.
 Vor oder nach dem Essen einnehmen. Bei chronischer Verstopfung oder anhaltenden Beschwerden nutzen Sie extra 7 bis 10 Tropfen vor dem Schlafgehen.

🌿 Kombinationen: Flora Protect kann mit anderen Kräutertropfen Varianten variiert werden, wie Enjoy, Trust und Trust Mild. Zutaten und Zusammensetzung können via des unteren Links gefunden werden. Klicke hier.
 Ich hoffe, mein Blog wird Sie dazu inspirieren, Ihr bestehendes Ungleichgewicht in den Griff zu bekommen.

Haben Sie noch Fragen?
Brauchen Sie einen persönlichen Rat?
Sie können mich gerne kontaktieren.

Vibrierende Grüße 🌿,
Lieve Plasch
Liz. Psychologie
www.go4balance.eu

Teilen Sie diesen Artikel mit jemandem?