Blog 2 April 2020

Tipps, wie Sie Ihre Hormone wieder ins Gleichgewicht bringen können.

Um durch die aktuelle globale Krise zu kommen, brauchen wir die Kraft des positiven Denkens und “sich gut Fühlens”, mehr als je zuvor. 

Meine Karriere als Psychologin zusammen mit meiner Liebe und Bewunderung für natürliche Heilmittel, haben mir die Wichtigkeit von Hormonen und Neurotransmittern in unserer emotionalen, mentalen und körperlichen Gesundheit gezeigt.  

Ich würde gerne dieses Wissen mit Ihnen teilen und biete mehrere Tipps, wie Sie Ihre Hormone wieder ins Gleichgewicht bringen können. Sind sie neugierig?

Oxytozin oder das “Liebeshormon”.

 Oxytozin wird im Hypothalamus produziert, ein Bereich des Gehirns. Dieses Hypothalamus schickt chemische Signale an die Hirnanhangdrüse, dem Aufseher des endokrinen (Hormon) Systems. Die Hirnanhangdrüse kommuniziert dies dann weiter durch das ganze Nervensystem. 

Oxytozin ist verantwortlich für unsere positiven, sozialen Interaktionen, es erhöht unser Gefühl für Vertrauen und bringt den Körper in einen ausgeruhten und beruhigten Zustand. 

Das “Liebes” Hormon wird durch die Liebe stimuliert, die Sie mit Ihrem Partner, Ihren Kindern, Ihren Mitbewohnern, Freunden und sogar mit Ihren Tieren teilen!

Während der Corona Krise sollten Sie die Social Distancing Regel respektieren. Agieren Sie nur körperlich mit Menschen die Mitglied ihres direkten Haushalts sind. 

Schon so etwas Einfaches wie eine Massage geben oder erhalten kann die Oxytozin Produktion anregen. 

Serotonin oder das “Glückshormon”. 

Serotonin ist einer der wichtigsten Hormone, die für das Glück verantwortlich ist und es wird beides im Gehirn (5 bis 10%) produziert und in einem größeren Ausmaß im Darm (90%).

Bedeutende Forschungen haben einen wichtigen Zusammenhang zwischen unserem Gehirn und unserem Verdauungssystem gezeigt, dies wird im Allgemeinen als die Darm-Hirn-Achse bezeichnet.

Wenn das Serotoninlevel niedrig ist, können die richtige Ernährung und Veränderungen im Lebensstil dieses erhöhen. 

Bestimmte Nahrungsmittel erhöhen die Menge der Serotoninproduktion im Körper, inbesondere eine Aminosäure, die sich Tryptophan nennt. 

Ein gut ausgeglichenes Serotoninlevel spielt eine wichtige Rolle für einen erholsamen Schlaf und positive Stimmung

Wussten Sie, dass Serotonin nur aus Tryptophan produziert werden kann?

Deswegen ist diese Aminosäure ein so wichtiger Teil Ihrer täglichen Ernährung! Nahrungsmittel, die reich an Tryptophan sind, sind z. B. Bananen, brauner Reis und Sonnenblumen, - Kürbis- und Sesamsamen

Ausreichend Sport und Sonnenlicht genauso wie eine begrenzte Zuckeraufnahme helfen zusätzlich dabei dein Serotoninlevel im Gleichgewicht zu halten. 

Dopamin.

 Dieser Neurotransmitter ist wesentlich für das Belohnungssystem des Gehirns. 

Dopamin ermöglicht es, das wir uns zufrieden und belohnt fühlen. Das Dopaminsystem wird aktiv, wenn wir ein angenehmes, konzentriertes Erlebnis haben, wie z. B. essen, Sport machen und Sex haben. 

Zu viel Dopamin dagegen, kann sich negativ auf wichtige kognitive Funktionen auswirken.

Wissenschaftliche Studien zeigen die Verbindung zwischen einem übermäßig hohen Dopaminlevel und Psychosen und manischen Episoden. 

Sie können diese Ungleichheit auch bei Menschen finden, die Modedrogen einnehmen. Ein zu niedriges Dopaminlevel verursacht Probleme bei Muskelbewegungen und Koordination.

Das kann zu steifen Muskeln, langsamen Bewegungen und Zitteranfällen (Zittern) führen, alles typische Symptome der Parkinson Krankheit. 

Wie kann ich mein Dopaminlevel regulieren?

Alkohol, Nikotin und Drogen können die natürliche Dopamin Balance durcheinander bringen. 

Zucker hat eine ähnliche Wirkung, denn unser Körper produziert Zucker schon fast auf dieselbe Art wie Alkohol. Diese Substanzen müssen vermieden werden, wenn Sie Ihr Dopaminlevel anpassen wollen. 

Was kann ich essen?

Gemüse und Obst sind voll mit Antioxidante und unterstützen das Dopaminlevel. Ich empfehle Bananen, Erdbeeren, Äpfel, Wassermelone und alles grüne Blattgemüse. 

Grüner Tee und Schokolade (pur, rohe Schokolade mit 80 bis 90% Kakao) sind ebenso Dopaminstimulante. Weitere gute Ernährungsquellen sind Süßkartoffeln, Haferflocken und Mandeln. 

Noradrenalin oder Norepinephrin.

Das ist ein stimulierender Neurotransmitter, der wichtig für unsere Motivation, Achtsamkeit und Konzentration ist.

 Niedrige Level von Noradrenalin werden es dir schwerer machen, Dinge anzufangen oder fertig zu bekommen. 

Zu wenig Noradrenalin ist nie gut und kann zu Depression, Lethargie und einer niedrigen Libido führen.

Zu viel Noradrenalin wird oftmals nach einer Zeit nach emotionalem Wut, Reiz und Frust produziert – diese Aussagen stehen auch mit einem Muskelzusammenbruch und Verdauungsproblemen in Verbindung. 

Das kann heißen, dass Sie an Gewicht zunehmen oder sogar eine Herzkreislaufkrankheit entwickeln. Hormonelles Gleichgewicht verbessert das Gesundheitslevel im ganzen Körper. 

Wie steigere ich mein Noradrenalinlevel?

Dieser Neurotransmitter wird aus bestimmten Aminosäuren wie Tyrosin produziert in Kombination mit ausreichend Sauerstoff, Vitamine und Mineralien. Indem Sie Fisch, Fleisch, Eier, Käse und Vollwert Milchprodukte essen, Avocado, Nüsse, Samen und Hülsenfrüchte bekommt Ihr Körper die wichtigen Zutaten, die er für die Noradrenalin Produktion braucht. 

Wie senke ich mein Noradrenalin Level?

Wenn Sie Ihr Noradrenalin Level senken wollen, fordert das Techniken zur Stressbewältigung, die es Ihnen ermöglichen Ihre Emotionen durch Sport, Achtsamkeit, Bauchatmung, Meditation zu kanalisieren oder durch ein Tagebuch jede giftige Emotion aufs Papier zu bringen. 

Wie Sie sehen können, gibt es viel, was Sie tun können, um Ihre Hormone wieder in Ausgleich zu bringen.

 Ein gesunder Lebensstil hilft Ihnen, ein gesundes Level an Hormonen zu produzieren. 

Fanden Sie diesen Artikel interessant?

Wenn ja, dann sagen Sie es doch weiter! Erzählen Sie anderen davon, wie sie von diesen natürlichen Tipps profitieren können. 

Vielen Dank!

Möge Ihr Zuhause in perfekter Balance sein! 🌿

Lieve Plasch. 

Lic. Psychologerin, 

www.go4balance.eu/de

Teilen Sie diesen Artikel mit jemandem?
Go4Balance ist ein Handelsname von Lieve Plasch
Louizalaan 143/4
1050 Brüssel
info@go4balance.eu Beratungsservice: +32 (0)477 200 200
Montag bis Freitag (nicht an Feiertagen)
9:30 – 12 und 14 – 16.30

Wir akzeptieren VISA, MasterCard, Maestro, Bancontact/Mister Cash, iDEAL, Sofort Banking, GiroPay, EPS Überweisung und Banküberweisungen durch sichere MultiSafepay Zahlung.

Go4Balance spendet jeden Monat an die 'Vier Pfoten Stiftung' um das Wohlergehen der Tiere voll zu unterstützen.

Go4Balance Heilmittel werden in einem Labor entsprechend des gesetzlichen HACCP Standards hergestellt.

© 2020 Valterra bvba - BE 0872 091 168 - datenschutzbestimmungen - cookies - allgemeine geschäftsbedigungen
website by celcius.be
Dieses Produkt wurde
Ihrem Einkaufswagen hinzugefügt.
Schauen Sie sich Ihren Einkaufswagen an
Weiter einkaufen